WooCommerce Payments – Einfache und schnelle Zahlungen per WordPress-Plugin

Der Verbraucher von heute nimmt sich immer weniger Zeit, um sich von einem Verkäufer überzeugen zu lassen. Während wir früher ausgiebig auf die Suche nach den schönsten Kleidern, Möbeln oder anderen Artikeln gingen, kaufen wir heute viele dieser Artikel einfach online. Mit dem Mobiltelefon in der Tasche ist ein Kauf nicht weiter als zwei Klicks entfernt. Die Situation ist jetzt noch aktueller, da die Verbraucher ihre Einkäufe aufgrund der anhaltenden Krise vermehrt online erledigen. Daher ist es sicherlich wichtig, den Zahlungsvorgang in Ihrem Webshop für die Verbraucher so einfach und schnell wie möglich zu gestalten. Wenn Sie einen WoCommerce-Webshop besitzen, können Sie auf das neue Plugin WooCommerce Payments nicht mehr verzichten. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, was das WooCommerce Payments-Plugin ist und wie es funktioniert, welche Vorteile es bietet und wie Sie es in Ihren WooCommerce integrieren können.

Was ist das WooCommerce-Zahlungsplugin und wie funktioniert es?

Das WooCommerce-Payments-Plugin ist eine voll integrierte Lösung, um den Zahlungsvorgang in Ihrem Webshop zu vereinfachen. Es gibt bereits einige Plugins für die Zahlungsabwicklung im Webshop, wie Stipe und Mollie. Beides sind gute Plugins, aber mit der sich verändernden Zahlungswelt suchen die Verbraucher ständig nach besseren Lösungen. Das WooCommerce-Payments-Plugin hingegen beinhaltet die neusten Technologien im Bereich der Zahlungen. Das neue Plugin ermöglicht es Ihnen als Geschäftsinhaber, ausgehende Gebühren zu kontrollieren, Schulden einfach zu handhaben, andere Einzahlungen und Zahlungen zu verfolgen und mit den Gebühren Ihres (beliebigen) physischen Geschäfts zu integrieren.

Das WooCommerce Payments-Plugin wurde speziell für WooCommerce-Webshops entwickelt. WooCommerce-Webshops können von Unternehmern mit WordPress erstellt werden. Millionen von WordPress-Websites und WooCommerce-Webshops wurden bereits weltweit entwickelt. Mit dem neuen Plugin will WooCommerce seinen Nutzern die Zahlungsabwicklung innerhalb des Webshops erleichtern. Da das Plugin in das Dashboard Ihres WooCommerce-Webshops integriert ist, können Sie alle Ihre Transaktionen an einem Ort überwachen und verwalten. Bankkonten und andere Excel-Dateien gehören mit dem neuen Plugin also der Vergangenheit an. Mit dem Payments-Plugin bleiben die Kunden beim Bezahlen außerdem in der Umgebung Ihres Webshops. Wo früher neue Tabs geladen wurden und die Kunden auf anderen Websites zahlen mussten, bleiben die Kunden jetzt den gesamten Zahlungsprozess innerhalb Ihres WooCommerce-Webshops.

WooCommerce-Deposits

Ist das WooCommerce-Zahlunsplugin in den Niederlanden verfügbar?

Das WooCommerce-Payments-Plugin ist jetzt auch in den Niederlanden verfügbar, also kontaktieren Sie uns. Dann laden wir es für Sie herunter und Sie können sofort loslegen!

Darüber hinaus ist das Plugin verfügbar in:

– Australien – Polen
– Österreich – Portugal
– Belgien – Spanien
– Kanada – Schweiz
– Frankreich – Vereinigtes Königreich
– Deutschland – Vereinigten Staaten
– Irland Nur Vorschaumodus:
– Italien – Hong Kong
– Neuseeland – Singapur

Was sind die Vorteile des Plugins für den Unternehmer?

Neben der Tatsache, dass Verbraucher ihre Zahlungen innerhalb desselben WooCommerce-Webshops vornehmen können und der Unternehmer alle Transaktionen sicher und bequem in seinem WordPress-Dashboard überwachen kann, gibt es eine Reihe weiterer Vorteile bei der Verwendung des neuen Plugins WooCommerce Payments. Wir haben sie im Folgenden für Sie aufgelistet:

  • Das Plugin kann kostenlos heruntergeladen werden.
  • Das WooCommerce Payments-Plugin akzeptiert viele verschiedene Währungen. Während frühere Plugins nicht alle Zahlungsarten unterstützten, unterstützt das neue Plugin mehr als 135 Währungen.
  • Unter anderem aufgrund der großen Anzahl von Zahlungsoptionen wird die Konversionsrate Ihres WooCommerce-Webshops erhöht. Wenn Kunden mit Apple Pay, Google Pay oder iDeal innerhalb von zwei Klicks bezahlen können, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass sie Ihren WooCommerce-Webshop nach der Bezahlung wieder verlassen. Es kommt regelmäßig vor, dass Kunden mitten im Bezahlungsvorgang beschließen, den Kauf doch nicht fortzusetzen. Das kann verschiedene Gründe haben, z.B. den Wechsel zu einem anderen Zahlungsfenster. Mit dem WooCommerce Payments Plugin ist das kein Thema mehr.
  • Das WooCommerce-Zahlungs-Plugin erleichtert Ihnen den Arbeitsalltag. Da das Plugin in Ihren WooCommerce-Webshop integriert ist, müssen Sie sich nicht mehr bei externen Zahlungsverarbeitungsseiten anmelden.
  • Mit dem WooCommerce-Zahlungs-Plugin haben Sie schnellen und einfachen Zugriff auf Ihre Transaktionen. Berechtigte Unternehmer können das Plugin nutzen, um Einnahmen innerhalb weniger Minuten auf persönliche oder alternative Zahlungskarten zu übertragen.
  • Sorgen Sie mit dem WooCommerce-Zahlungs-Plugin für eine reibungslose automatische Überweisung Ihres Guthabens auf das angegebene Konto.

WooCommerce-Transactions

Was sind die Vorteile des Plugins für Verbraucher?

Neben den Vorteilen für die Verwendung des Plugins WooCommerce Payments gibt es auch einige Vorteile für den Verbraucher:

  • Die Verbraucher zahlen nämlich direkt in der Umgebung Ihres WooCommerce-Webshops. Anstatt in ein neues Zahlungsfenster weitergeleitet zu werden, sorgt das Plugin nun für einen reibungslosen und schnellen Abschluss des Zahlungsvorgangs. Dies führt zu einer Verringerung der Anzahl abgebrochener Warenkörbe.
  • Die Kunden können verschiedene Preise sehen und ihre bevorzugte Währung angeben.
  • Mit dem WooCommerce Payments-Plugin können Kunden ihre Kreditkartendaten speichern, um in Zukunft schneller bezahlen zu können.

Wie integrieren Sie das WooCommerce-Zahlungs-Plugin in Ihren Online-Shop?

Nachdem wir nun gesehen haben, wie das WooCommerce Payments-Plugin funktioniert und welche Vorteile es für Sie und Ihre Kunden hat, bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als das Plugin für Ihren WooCommerce-Webshop zu installieren. Aber wie funktioniert das eigentlich? Hier finden Sie eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung, mit der Sie das Plugin im Handumdrehen installieren können:

  1. Loggen Sie sich in Ihre WooCommerce-Webshop-Umgebung ein (WordPress)
  2. Gehen Sie zu Plugins -> Neu hinzufügen
  3. Wählen Sie die Datei WooCommerce-payments.zip
  4. Klicken Sie auf „Jetzt installieren“
  5. Wenn die Installation abgeschlossen ist, sehen Sie ‚Plugin erfolgreich installiert‘
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Plugin aktivieren“ unten auf der Seite

Sind Sie neugierig auf die Möglichkeiten des WooCommerce-Zahlungs-Plugins für Ihren Webshop? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf oder kommen Sie auf eine Tasse Kaffee im Büro vorbei. Unsere Online-Marketer und Webentwickler sagen Ihnen gerne, wie Sie Ihren Webshop weiter optimieren können.


Sander Kooi
Online Marketingexperte
© 2014 - 2024 Copyright - Convident. Convident B.V. wird mit 4.8 / 5 bewertet, basierend auf 227 Bewertungen. Partnerships Arbeitsfeld Datenschutzerklärung Allgemeine Geschäftsbedingungen